Wellensittich füttern

Heute möchte ich einmal das etwas spezifischere Thema Wellensittich füttern behandeln. In der nächsten Zeit werden noch weitere Artikel zu der Fütterung von verschiedenen anderen Vogelarten erscheinen, so kann hoffentlich jeder zu seiner Vogelart nähere Informationen erhalten.

Wie bei jedem andern Lebewesen auch ist die Nahrung in hauptausschlaggebender Faktor für die Gesundheit, deshalb ist es extrem wichtig das Futter für Deinen Wellensittich richtig aus zu wählen.

Körnerfutter

Körnerfuttermischungen für Wellensittiche gibt es sowohl im Internet, als auch im Fachhandel, Drogeriemarkt und Supermarkt. Hier ist es besonders empfehlenswert auf den Fachhandel oder das Internet zu setzten. Das hat folgenden Grund: Oftmals ist das „Wellensittichfutter“ in Super- und Drogeriemärkten eine Art universalfutter für viele verschiedene Vogelarten. Somit sind auch noch viele Körner enthalten, die nicht unbedingt für Wellensittiche geeignet sind und die Körner die Wellensittiche benötigen fehlen oder sind nur in geringem Maße vorhanden. Außerdem kann es oft vorkommen, dass das Futter dort schon lange herum steht und deshalb nicht mehr wirklich frisch ist oder im schlimmsten Fall sogar schon vergammelt. Deshalb sollte man lieber auf spezialisiertere Anbieter wie Tierfachgeschäfte oder Zooplus setzten.Wellensittich Füttern

Generell sollte das Körnerfutter aus ca. 70% Hirse bestehen, wobei ca. ein Drittel davon Silberhirse sein sollte. Die anderen zwei Drittel sollten sich aus anderen Hirsesorten zusammen setzten. Ca. 30% des Gesamtfutters sollten sich aus Spitzsaat, Glanzsaat und Haferkernen zusammen setzten.

TIPP: Mit den Ausprobieren von verschiedenen Futtersorten lässt sich gut herausfinden, welches Futter Dein Wellensittich am liebsten hat.

Wellensittiche lassen die Spelzen der Körner meistens wieder in den Futterbenähter fallen, so wird nicht auf den ersten Blick sichtbar, wie viel Futter dem Wellensittich wirklich noch zur Verfügung steht. Daher ist es empfehlenswert, alle zwei Tage das Futter komplett zu wechseln.

Frischfutter

Beim Wellensittich füttern ist es unbedingt notwendig neben dem Körnerfutter den Wellensittichen auch Frischfutter zur Verfügung zu stellen, denn auch bei Wellensittichen kann nur eine ausgewogene Ernährung zur Gesundheit beitragen. Sowohl Obst als auch Gemüse können als Frischfutter verfüttert werden, sie spielen eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Vitaminen und Mineralien. Problemlos können kleine Apfelstücke, Bananenstücke und andere Fruchtstücke verfüttert werden, auch Blätter von verschiedenen Salatarten können als Frischfutter dienen.

 

 

Wellensittich füttern mit Frischfutter

 

 

TIPP: Falls du gerade kein passendes Frischfutter Zuhause hast, dann tun es auch ein Paar Löwenzahn Blätter aus dem Garten. Wichtig ist jedoch das du keine Löwenzahnblätter verfütterst die neben einer viel befahrenen Straße gewachsen sind, da diese stärker mit Schadstoffen belastet sind.

Neben Salat sind auch Kohlrabiblätter ein sehr begehrtes Frischfutter bei Vögeln.

Wichtig ist bei Blättern oder ungeschältem Obst oder Gemüse, dass es abgewaschen wird bevor die Wellensittiche es bekommen.

Extra Futter und Mineralien

Wie schon im letzten Blog Artikel zum Thema Vogelkäfig reinigen erwähnt, benötigen auch Wellensittiche Muschelgrit um die aufgenommene Nahrung richtig verdauen zu können. Normalerweise reicht der Muschelgrit im Vogelsand dafür aus,  deshalb ist es um so wichtiger den Sand regelmäßig zu wechseln. Sepiaschalen und Kalksteine die auch als Mineralienquelle dienen, können ständig angeboten werden.

Futterstangen sind nicht unbedingt empfehlenswert, da sie oft viel Honig oder Zucker enthalten und somit nicht wirklich zu einer gesunden Ernährung des Wellensittichs beitragen. Was dagegen zu einer gesunden Ernährung beiträgt ist Kolbenhirse. Diese unverarbeitete Hirsefrom wird auch von Wellensittichen geliebt!

Kolbenhirse als Vogelfutter

Fazit

Ein reiches und ausgewogenes Nahrungsangebot ist für Wellensittiche sehr wichtig. So sollte nicht nur ausreichend Körnerfutter, sondern auch Frischfutter vorhanden sein um eine gesunde Ernährung sicher zu stellen.

Wenn ich Dir mit diesem Artikel zum Thema Wellensittich füttern helfen konnte, dann teile bitte diese Seite mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*